Ortsverein Westliche Dörfer

 

Wappenb

Elliehausen, Esebeck, Groß Ellershausen,Hetjershausenu. Knutbühren

Der Ortsverein Westliche Dörfer besteht aus fünf Ortschaften: Elliehausen, Esebeck, Groß Ellershausen. Hetjershausen und Knutbühren. Diese sind aufgeteilt in zwei Abteilungen (Ortsräte).Elliehausen-Esebeck und Groß Ellershausen-Hetjershausen-Knutbühren. Sie bilden auch gleichzeitig die namentlichen Stadtteile von Göttingen.


Elliehausen

liegt direkt westlich der Autobahn  A7, die sie von der Kernstadt Göttingen trennt.

Elliehausen ist eine seit 1973 in Göttingen eingemeindete Ortschaft und hat ca.2800 Einwohner. Zusammen mit dem Nachbarort Esebeck bildet es einen Stadtteil von Göttingen. Dieser Stadtteil hat einen Ortsrat mit neun Mitgliedern, Einschließlich des Ortsbürgermeister. Entscheidungen über Elliehausen werden im Stadtrat der Stadt Göttingen gefällt. Der Ortsrat hat dabei nur beratende Funktion. Busanbindung an das Zentrum Göttingen erfolgt durch die Linie 71 und 72 alle 30 Minuten, wobei alle Stunde die Linie 71 bis Esebeck fährt und dieLinie 72 zum Kaufpark.

Linde

Diese Dicke Linde ist Wahrzeichen von Elliehausen, sie ist mehr als 400 Jahre alt


Esebeck

hat ca.600 Einwohner und gehört zur Stadt Göttingen. Der Ortsteil ist 8 km nortwestlich vom Oberzentrum Göttingen entfernt Esebeck liegt 256m üNN in einer Senke. Östlich davon erhebt sich der Kuhberg mit einer Höhe von 288 m. Vonhier hat man einen schönen Ausblick auf den Bramwald, Solling und das Leinetal.

H _terhaus

Das Feldhüterhaus und im Hintergrund die neue Siedlung


Groß Ellershausen

liegt fünf Kilometer westlich der Stadt Göttingen und bildet seit 1973 mit den Orten Hetjershausen und Knutbühren den Stadtbezirk Groß Ellershausen, Hetjershausen, Knutbühren. Die Einwohnerzahl beträgt ca. 1500 Einwohner. Fast mitten durch den Ort verläuft die Bundesstraße 3 wodurch ein großes Verkehrsaufkommen zu verzeichnen ist. Groß Ellershausen wird von der Linie 5 alle 30 Minuten angefahren, wobei alle Stunde die Linie bis Hetjershausen fährt. Es gibt einen Ortsrat zusammen mit den Orten Hetjershausen und Knutbühren der aus 9 Mitgliedern besteht, 5 SPD und 4 CDU.

Backhaus

Backhaus


Hetjershausen

Der Ort Hetjershausen. westlich von Göttingen zwischen Knutbühren (im Norden) und Groß Ellershausen (im Süden) auf den flach geneigten, landwirtschaftlich intensiv genutzten Westhängen des Leinegrabens.Der Ort Hetjershausen wurde im Jahre 990 in einer Urkunde König Otto III. zum ersten mal unter dem Namen „Hatticheshuson“ erwähnt. Der Bergrücken zwischen Groß Ellershausen und Elliehausen, ein Gebiet fern der Heerstraßen, war für eine Ansiedlung ein gut geeigneter Platz. Seit 1973 ist Hetjershausen Ortsteil der Stadt Göttingen.

Brunnen

Der Bockbrunnen, Wahrzeichen Hetjershausens


Knutbühren

Knutbühren ist der westlichste Stadtbezirk von Göttingen und dehnt sich auf drei Straßen aus. Das Dorf ist etwa im 16. Jh. entstanden, bis zu 15 Bauernhöfe waren hier ansässig. 1973 wurde Knutbühren eingemeindet und hatte Anfang 2007 ca. 130 Einwohner. Knutbühren bildet mit Groß Ellerhausen und Hetjershausen einen Ortsrat in Göttingen.

Knutb _hren

Daa schöne Örtche Knutbühren